Küherin Corina

Corina (29) hat sich während eines mehrwöchigen Aufenthalts auf einer kanadischen Farm in die Landwirtschaft verliebt. Bevor sie ihr Agronomiestudium in Angriff nahm, arbeitete sie ein Jahr lang auf einem vielseitigen Betrieb und lernte das Handwerk von Landwirten und Bäuerinnen kennen.

 

Ihre Leidenschaft

Als Küherin ist Corina verantwortlich für ihre vierbeinigen Ladys. Am liebsten zieht sie mit der Kuhherde über die Alpweiden und beobachtet, wie sich die Bäuche ihrer Schützlinge mit schmackhaften Alpkräutern füllen.

 

Kühe faszinieren Corina nicht nur, weil diese wiederkäuenden Tiere Schneidwerk, Gülleverteiler und Milchproduzent in einem Wesen vereinen. Es ist die Ruhe und Vollkommenheit, welche Corina jeden Tag aufs Neue in ihren Bann zieht.

Ihr Beruf

Corina ist Agronomin und Kuhsignaltrainerin. An der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften betreut und unterrichtet sie jährlich bis zu 70 Praktikanten, welche ein Agronomiestudium anstreben.